Der Hogwarts-Express erreicht Dänemark

Der Kult lebt: Am 21. und 22. Oktober treffen sich tausende Harry-Potter-Fans im dänischen Odense auf der Insel Fünen. Die Heimatstadt des weltberühmten Märchendichters Hans Christian Andersen verwandelt sich im Rahmen des Harry Potter Festivals zwei Tage lang in einen magischen Ort für eingefleischte Hogwarts-Schüler und -Schülerinnen. Das Programm lässt von der Anfertigung eines stilechten Harry-Potter-Kostüms bis hin zum Anrühren eines Zauberelixiers oder dem Schreiben eines Artikels für den „Tagesprophet“ kaum eine echte Potter-Tätigkeit aus. Weitere Highlights für Fans des Universums der Autorin J.K. Rowling sind Fahrten mit dem Hogwarts-Express in Dänemarks Eisenbahnmuseum, ein internationales Quidditch-Turnier, ein Workshop in Flunkerei und Sensationslüsternheit sowie der Film-Marathon, zu dem alle acht Harry-Potter-Filme hintereinander gezeigt werden. Das Konzerthaus von Odense lädt zudem zu Familienkonzerten mit der Original Filmmusik der Potter-Filme und Aufführungen der Beauxbatons-Akademie –inszeniert von der Königlichen Ballettschule.

Das Harry Potter Festival in Odense findet alljährlich seit 2002 statt. Veranstalter sind die Odense Bibliotheken in Kooperation mit weiteren Kulturinstitutionen. Zu einigen Programmpunkten ist eine Voranmeldung erforderlich.

Weitere Informationen zum Harry Potter Festival: http://harrypotterfestival.dk (nur in Dänischer Sprache)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.