Mächtig gewaltig! Neue Olsenbande-Ausstellung in Kopenhagen

Dänemarks berühmteste Boygroup kehrt zurück an den Ort ihrer Entstehung: Am 30. September eröffnet Nordisk Film im Kopenhagener Stadtteil Valby eine neue Dauerausstellung über die unvergessene Olsenbande. Die Kriminalkomödien rund um Egon, Benny und Kjeld sind auch in Deutschland unvergessene Filmklassiker und gehören fest zum dänischen Kulturkanon. Die neue Ausstellung im ältesten Filmstudio der Welt entführt Besucher und Fans an den früheren Drehort der insgesamt 14 Olsenbande-Filme, die zwischen 1968 und 1998 entstanden. Zu sehen sind unter anderem das Wohnzimmer von Yvonne, das Büro von Kriminalkommissar Jensen, Egons ewigem Widersacher, oder der Schuppen von Dynamit-Harry. Darüber hinaus gehören Requisiten wie Egons Bowlerhut, Yvonnes Margeritenkleid, der berühmte rote Koffer, die Doktortasche von Kjeld oder der Tresor der Marke Franz Jäger zu den zahlreichen Ausstellungsstücken.

Die Ausstellung von Nordisk Film basiert auf früheren Ausstellungen in der Kunsthalle Rostock und dem Viborg Museum. Der Eintritt ist nur im Rahmen einer Führung in dänischer oder englischer Sprache mit einem Olsenbande-Guide möglich und kostet 125 DKK (ca. 16,50 Euro) für Erwachsene und 100 DKK (ca. 13,50 Euro) für Kinder zwischen 6 und 17 Jahren.

Weitere Informationen und Pressebilder zur Ausstellung ab 30.09., 11:00 Uhr unter:

www.nordiskfilm.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.